RÜCKRUF-SERVICE

JETZT BERATEN LASSEN!

02 21 / 56 97 78-0

EWE empfehlen

Herausforderung

EWE, der fünftgrößte Energieanbieter Deutschlands und größte im Nordwesten, benötigt eine Empfehlungslösung, für die breite Produktpalette aus den Bereichen Energie und Kommunikation.
pso erhält den Auftrag, ein entsprechendes Empfehlungsprogramm zu entwickeln und den anschließenden Betrieb zu gewährleisten. Hierzu zählt die Entwicklung eines Empfehlungsportals sowie aller angeschlossenen Geschäftsprozesse im Look & Feel von EWE.
Wichtig ist EWE, dass das Programm die Vielzahl der Produkte und Produktkategorien abbildet und unterschiedliche Incentivierungen ermöglicht. Hierzu zählt unter anderem eine Mehrfachwerberlogik, bei der die Empfehler je nach Wertigkeit ihrer erfolgreichen Empfehlungen eine einmalige Sonderprämie erhalten. Jeder Nutzer, unabhängig ob Kunde von EWE oder nicht, kann seine Empfehlungen für eines der Produkte unverbindlich via Social Media oder per E-Mail an Privatkunden und Gewerbekunden senden.

Lösung

pso stellt am Standort Köln ein Expertenteam u. a. aus den Bereichen Beratung & Konzeption, Webentwicklung sowie Customer Service und entwickelt in enger Abstimmung mit EWE die Empfehlungsplattform EWE empfehlen. Zur Abdeckung der Serviceleistungen verfügt pso über ein Contact Center, das für alle Anfragen und Support-Aufgaben via E-Mail erreichbar ist. Das Empfehlerportal ist für die Darstellung auf Desktop- und mobilen Endgeräten optimiert und erscheint vollständig im Design von EWE. Die Produktpalette von EWE wird in Kategorien (Mobilfunk, Internet, Energie & Business) unterteilt, sodass der Nutzer schnell, einfach und übersichtlich das richtige Produkt für seine individuelle Empfehlung findet.

Über EWE

Als innovativer Dienstleister ist EWE in den Geschäftsfeldern Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie aktiv. Mit über 8.500 Mitarbeitern und rund 5,7 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2018 gehört EWE zu den großen Energieunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz im niedersächsischen Oldenburg befindet sich ganz überwiegend in kommunaler Hand. Es beliefert im Nordwesten Deutschlands, in Brandenburg und auf Rügen sowie in Teilen Polens rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, rund 0,8 Millionen mit Erdgas sowie rund 0,7 Millionen mit Telekommunikationsdienstleistungen. Hierfür betreiben verschiedene Unternehmen des EWE-Konzerns Strom-, Erdgas- und Telekommunikationsnetze in einer Gesamtlänge von über 190.000 Kilometern. In den kommenden Jahren will EWE mehr als 1,2 Milliarden Euro in einen umfassenden Glasfaserausbau investieren und so die Basis für die Digitalisierung des Nordwestens schaffen. Mehr über EWE erfahren Sie auf www.ewe.com.