30.07.2020

Mit den richtigen Empfehlungskanälen zum Erfolg


Daniel Küsters
Sales & Business Development Manager

Der Unterschied zwischen gutem Empfehlungsmarketing und erfolgreichem Empfehlungsmarketing liegt oft in den Interaktionsmöglichkeiten, die Ihren Empfehlern zur Verfügung gestellt werden. Welche Geräte benutzen Ihre Empfehler? Über welchen Kommunikationskanal empfehlen sie potenziellen Kunden Ihr Produkt? Oder noch wichtiger: Über welchen Kommunikationskanal möchten sie Ihr Produkt empfehlen?

Der Trend geht zur mobilen Empfehlung

Die mobile Internetnutzung steigt rasant. Im Rahmen unserer Empfehlungsportale sprechen schon jetzt rund 60 Prozent der Empfehler ihre Empfehlung über ein mobiles Endgerät aus, mit steigender Tendenz. Durch diesen Trend ändern sich auch die Anforderungen an Funktionen und Features von Empfehlungsportalen. Eine Empfehlungslösung kann nur noch dann erfolgreich sein, wenn sie einerseits über den Desktop bedienbar ist, andererseits aber auch die Vorteile der mobilen Nutzung ermöglicht.

Über welchen Empfehlungskanal erreichen Sie Ihre Kunden mobil?

Die erfolgreiche Empfehlungslösung ist vollständig auf mobile Endgeräte ausgelegt und bildet alle relevanten Wege der Kommunikation ab. Empfehlungen können auf diese Weise schnell und einfach erstellt und versendet werden - und das DSGVO- und UWG-konform.

Dabei nehmen die Empfehlungen durch “mobile Kanäle” eine gewichtige Rolle ein. Da mobile Empfehler durch die Endgeräte direkt in Kontakt mit anderen stehen und die Geräte ohnehin schon zur Kommunikation genutzt werden, ist der Weg zur Empfehlung besonders kurz. Durch die direkte Anbindung von Social Media und Chat-Funktionen können Empfehlungen mit wenigen Klicks über den am meisten geeigneten Kanal versendet werden.

Vertrauen Sie in der Frage nach dem am meisten geeigneten Kommunikationskanal dem Urteil Ihrer Empfehler. Ob Facebook, WhatsApp, Twitter, LinkedIn oder E-Mail - nur der Empfehler kennt den Geworbenen und damit die von ihm bevorzugt genutzten Kommunikationskanäle - und das besser als jeder andere.

Fazit

Der Trend zur mobilen Empfehlung erhöht die Anforderungen an eine erfolgreiche Empfehlungslösung: klassisch über den Desktop bedienbar, aber auch für mobile Endgeräte optimiert. Da mobile Endgeräte wie Smartphones in der Regel ohnehin von Empfehler und Geworbenem zur Kommunikation genutzt werden, ist der Weg zur Empfehlung besonders kurz. Über die Empfehlungslösung hat der Empfehler Zugriff auf alle relevanten mobilen Kanäle, sodass er von Fall zu Fall entscheiden kann, welches der besten geeignete Empfehlungskanal ist. So können Empfehlungen bequem, schnell, zielgerichtet und mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit adressiert werden - und Ihr Empfehlungsmarketing wird zum Erfolg.

Weitere Informationen

Mehr Umsatz und höhere Kundenbindung: Unser Whitepaper hat Antworten

Wir haben die Erfahrungen und Best Practices, die wir aus 1 Mio. Kundenempfehlungen gelernt haben, in einem Whitepaper für Sie zusammengetragen.