09.02.2021

Make or buy? 7 Top-Gründe für ein Outsourcing im Empfehlungsmarketing


Matthias Pirner
Geschäftsführer und Firmengründer

Entscheidet sich ein Unternehmen, das Empfehlungsmarketing als werthaltigen Neukundenkanal zu erschließen, stellt sich häufig die Frage, ob diese Herausforderung mit den eigenen IT-Ressourcen bewältigt werden kann oder ob dabei auf eine externe Lösung mit einer tiefgreifenden Expertise gesetzt werden soll. Doch die Umsetzung mit den eigenen Ressourcen fordert nicht nur das entsprechende Können, sondern auch die finanziellen Mittel. Die Umsetzung ohne externe Hilfe klingt zunächst kostengünstiger, aber ist es das auch? Und wie effizient ist Ihr Unternehmen dadurch noch?

Sieben Gründe, warum sich ein Outsourcing im Empfehlungsmarketing lohnt

1. Weniger Koordinationsaufwand
Für Entwicklung und Betrieb einer leistungsfähigen Empfehlungsplattform werden Experten diverser Fachabteilungen benötigt. Inhouse umgesetzt bedeutet dies meist einen hohen koordinativen Aufwand. Und wenn Ihr Unternehmen in Bereichen wie IT & Webentwicklung, Kundenservice oder Marketing auch externe Dienstleister einsetzt, dann ist das kein Insourcing, sondern ein Outsourcing auf verschiedene interne und externe Beteiligte – so dass der Koordinationsaufwand noch weiter ansteigt.

2. Fokus auf das Wesentliche
Ressourcen, Zeit und Budgets sind begrenzt, daher sollte doch „jeder tun, was er am besten kann“. Der Kunde konzentriert sich darauf, in seinem Kerngeschäft noch stärker zu werden, während pso alles daran setzt, die Empfehlungslösungen jede Woche ein Stückchen besser zu machen!

3. Exklusives Marken-Erlebnis
Eine Buy-Lösung von pso ist hierbei ebenso exklusiv wie eine Make-Lösung. Auch bei unserer Buy-Lösung findet keinerlei Kontakt zu Fremdmarken statt, sie wird zu 100% im Look & Feel des Kunden aufgebaut.

4. Time to market
Greifen wir noch einmal den Zeitaspekt auf: It´s time to market. Die Entwicklung und Inbetriebnahme einer Inhouse-Lösung kann typischerweise 6 - 12 Monate in Anspruch nehmen. Mit pso sind es ab Auftragserteilung meist nur 4 - 6 Wochen. Noch schneller geht es bei der Implementierung neuer Features, die der Kunde nicht mehr selbst entwickeln muss, da diese einfach aus dem Leistungsportfolio von pso übernommen werden können.

5. Investitionssicherheit
Da pso äußerst zukunftsorientiert ist, wird die Empfehlungsplattform im Wochenrhythmus weiterentwickelt - agil und in enger Kooperation mit dem jeweiligen Kunden. Mit Plattform ist nicht nur die Software gemeint, sondern die gesamte Prozesslandschaft, auf der die Empfehlungslösungen im Fullservice entwickelt und betrieben werden. Der Kunde kann nicht nur heute oder morgen, sondern auch in 10 Jahren eine „best-in-class“ Empfehlungslösung erwarten, ohne die hierfür erforderlichen Investitionen alleine tragen zu müssen.

6. Skaleneffekte
Stichwort Investitionen und Budget: Die Rahmenbedingungen sind sicher sehr unterschiedlich, aber eine These ist dabei nicht sehr gewagt: die variablen Kosten fallen kaum ins Gewicht… Wenn einmal alles läuft, in weiten Teilen automatisiert, spielt es bei den Kosten keine große Rolle, ob eine weitere Empfehlung hinzukommt oder nicht. Ein solcher Case begünstigt klar ein Outsourcing-Szenario, da die Investitionen und der größte Teil der Fixkosten nicht von einem Kunden alleine getragen werden müssen, sondern sich auf erfolgreiche Empfehlungen in Millionenanzahl verteilen. Als pso lernen wir laufend dazu und berücksichtigen relevante Learnings bei der Produktentwicklung, sodass aus Erfahrungen dem Kunden stets die lukrativsten Lösungen vorgeschlagen werden können.

7. Dauerhafte Begleitberatung
Jedes Beratungsprojekt ist irgendwann zu Ende. Mit pso hat der Kunde dauerhaft Experten mit an Bord, die wissen, wovon sie reden, und die erfolgsabhängig vergütet, partnerschaftlich im gleichen Boot sitzen. Eine „eierlegende Wollmichsau“ also? Ja, wir als pso stehen als ein fester, Fullservice-Ansprechpartner zur Verfügung, um sämtliche Wünsche und Anforderungen abzustimmen. Alle Beteiligten sind spezialisiert auf Empfehlungslösungen, was vieles abkürzt und das Ergebnis verbessert.

Fazit: Ein Outsourcing mit dem richtigen Partner führt zu effizientesten Ergebnissen im Empfehlungsmarketing

Das Empfehlungsmarketing ist ein besonders nachhaltiger und zugleich innovativer Vertriebskanal. Mit der richtigen Umsetzung verspricht dieser gleichzeitig eine hohe Kosteneffizienz. Wir stehen für einen lösungsorientierten Austausch und mit Best-Practice-Ansätzen zur Verfügung, sodass Sie Ihre wertvollen internen Ressourcen erfolgsversprechend allokieren können. Durch die Erarbeitung einer Empfehlungslösung, die zu 100% auf den Look & Feel Ihres Unternehmens ausgerichtet ist, können Sie Ihren Kunden ein vielversprechendes Marken-Erlebnis garantieren.

Gerade im digitalen Zeitalter ist es wichtiger denn je, den Anschluss nicht zu verpassen, daher werden unsere Empfehlungslösungen im Wochenrhythmus weiterentwickelt - agil und in kontinuierlicher Abstimmung mit dem Kunden. Bleiben Sie nicht stehen und sehen zu, wie sich der Markt weiterentwickelt sondern sprechen Sie uns gerne an, es gibt nichts zu verlieren!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Mehr Umsatz und höhere Kundenbindung: Unser Whitepaper hat Antworten

Wir haben die Erfahrungen und Best Practices, die wir aus 1 Mio. Kundenempfehlungen gelernt haben, in einem Whitepaper für Sie zusammengetragen.